Zur Liste der Käferfotos: Ikonen Namen  previous: Laufkäfer Carabus cancellatus  next: Laufkäfer Carabus granulatus 
    zur Startseite   ––>           www.zabra.at               
 
 Lederlaufkäfer, Carabus coriaceus

Nach dem Riesenlaufkäfer, Procerus gigas, ist der Lederlaufkäfer, Carabus coriaceus, mit bis zu 40 mm Körperlänge der zweitgrößte Laufkäfer Mitteleuropas. Im Unterschied zu Procerus gigas, der vom Südosten her gerade noch Kärnten und die Steiermark erreicht, ist Carabus coriaceus in ganz Mitteleuropa vom Flachland bis in die Berge weit verbreitet.

Beide Gattungen gehören zur Familie Carabidae und hier in die Tribus Carabini. Die Gattung Procerus umfasst nur wenige Arten aus Südosteuropa und Westasien und zeichnet sich durch besonders großen Körperwuchs aus – so wird Procerus gigas bis zu 60 mm groß. Das allein würde zwar als Gattungsmerkmal nicht ausreichen, ein weiterer Unterschied liegt aber im Bau der Beine vor. Während bei der Gattung Carabus die Männchen breitere Vordertarsen als die Weibchen haben, sind die Vordertarsen der Procerus-Männchen nicht erweitert.

 nach oben Vorträge
zur Startseite: www.zabra.at
Copyright © Petr Zábranský
 nach oben

Alle Rechte vorbehalten. All rights reserved.